vsv wappen

VolksSportVereinigung von 1897 Rössing e.V.

rösiel
Rösiel

Leichtathletik in Rössing 2020

Letzte Aktualisierung der Leichtathletikseiten:
21.10.2020

 
 
 
 
 
 
 
 
   
   
   
   
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 



Alle Seiten unserer Homepage sind aktualisiert.

Wenn ihr Fehler findet, gebt mir bitte Rückmeldung!
Wintertraining 2020/2021 - Wichtige Informationen

Liebe Leichtathletinnen und Leichtathleten,

es ist soweit: es geht nach den Herbsferien in die Hallensaison 2020/2021 und niemand weiß, was coronabedingt zusätzlich auf uns zukommen wird.
Vorausgesetzt, dass wir das Training ohne weitere noch unbekannte Auflagen durchführen können, ergibt sich für das „Wintertraining“ in der Leichtathletiksparte eine sehr erfreuliche Situation. Wir können weiterhin unser umfangreiches Training für euch anbieten, keine der bekannten Trainingsstunden muss ausfallen.

Auf Grund der Hygieneregeln kommt es aber zu Abweichungen der Trainingszeiten montags (Leistungsgruppe Sprint, Sprung & Wurf), dienstags in den ersten beiden Trainingsblöcken und evtl. freitags. Und es kommt natürlich wegen der doch sehr kleinen Halle zu zahlenmäßigen Beschränkungen.
Wir sind aufgefordert, während bzw. nach dem Training die Halle zu lüften und möchten zusätzlich auch sicherstellen, dass die Gruppen nicht in voller Größe aufeinander treffen. Das bedeutet auch, dass ihr bitte alle besonders pünktlich zum Training erscheint und dabei ist es insbesondere wichtig, dass ihr auch nicht zu früh in/vor der Halle/Hallentür seid, so dass es nicht zu überflüssigen Kontakten zwischen den verschiedenen Gruppenmitgliedern kommt. Niemand betritt die Halle, bevor die vorhergehende Gruppe die Halle nicht verlassen hat. Niemand betritt die Halle, wenn die Trainerin nicht anwesend ist. Bitte erscheint bereits in eurer Trainingskleidung.

Bitte verzichtet unbedingt auf eine Teilnahme am Training, wenn ihr euch krank fühlt! Bitte meldet euch unbedingt bei euren Trainerinnen ab, wenn ihr nicht am Training teilnehmen könnt. Bitte meldet euch insgesamt ab, wenn ihr nicht mehr am Training teilnehmen könnt, damit andere euren Platz bekommen können. Wenn ihr wieder dabei sein könnt, werden wir eine Lösung finden! Die meisten Gruppen sind zahlenmäßig absolut am Limit, meldet euch trotzdem bitte, wenn ihr teilnehmen möchtet, bisher konnten wir immer noch Lösungen finden.

In den Gruppen, die als Leistungstrainingsgruppe gekennzeichnet sind, gehen wir davon aus, dass alle Trainierenden im nächsten Jahr an Wettkämpfen teilnehmen werden und deshalb auch so regelmäßig wie irgend möglich beim Training dabei sind. Die möglichen Wettkampfdaten werden im Laufe der nächsten Monate bekannt gegeben.  Es muss nicht an jedem Wettkampf teilgenommen werden, wir sprechen die Wettkämpfe mit euch ab! Kids aus den anderen Gruppen dürfen aber selbstverständlich auch an Wettkämpfen teilnehmen!

Eine Teilnahme an den Leistungstrainingsgruppen Freitag & Samstag ist nur mit persönlicher Einladung in die Leistungsgruppe möglich und setzt auf jeden Fall voraus, dass ihr insgesamt mindestens 3x pro Woche am Training und auch an Wettkämpfen teilnehmt. Ebenso setzt eine Teilnahme am Montag- und am Donnerstagtraining eine mehrfache Trainingsteilnahme (bei unserem Training!) pro Woche voraus. Das gilt natürlich nicht für die Kindergruppe! Wer von euch nur einmal trainieren möchte/kann, nimmt bitte die Angebote dienstags wahr.

Die Kontaktdaten kennt ihr - meldet euch bei Fragen direkt bei den entsprechenden Trainerinnen oder bei mir.
Bis bald und herzliche Grüße

Eure Spartenleiterin Claudia

Die überarbeiteten Trainingszeiten für die Wintersaison 2020/2021

Die Trainingszeiten sind aber auch auf den jeweiligen Seiten altersbezogen aktualisiert.

Tag Uhrzeit Alter Trainingsinhalt Trainerin Sonstiges
Freie Plätze
           
 
Montag 17:00 – 18:00 Jhrg 2015/16 - 2012 spielerische Grundlagen Alexandra & Olga Alfred Stubenrauch-Halle
nur noch wenige Plätze
Montag 18:15 – 19:45 ab Jhrg 2013 Leistungstrainingsgruppe Sprint, Sprung & Wurf Vivien ab 09.11. 14tägiger Wechsel der Trainerinnen
Alfred Stubenrauch-Halle
auf Anfrage
Claudia ab 02.11.
           
Dienstag 16:30 – 17:45 ab Jhrg 2013 Fit für die Schule Olga Alfred Stubenrauch-Halle
auf Anfrage
Dienstag 18:00 – 19:15 ab Jhrg 2013 Leistungstrainingsgruppe Grundlagentraining Olga Alfred Stubenrauch-Halle
auf Anfrage
Dienstag 19:30 – 21:00 ab Jhrg 2008 Fit for Fun (keine Wettkämpfe!)  & Leistungstraining Svenja Alfred Stubenrauch-Halle
ja
           
Donnerstag 16:00 – 17:30 nach Absprache Leistungstrainingsgruppe Lauf & Wurf Claudia Sportplatz, wöchentliche Absprache nötig (findet nicht regelmäßig statt)
nein
           
Freitag 15:30 – 17:00 nach Absprache Leistungstrainingsgruppe Sprint Britta Alfred Stubenrauch-Halle
nein
           
Samstag 13:30 – 16:00 nach Absprache Leistungstrainingsgruppe Körperkraft & Kraft Claudia ab 21.11.  Alfred Stubenrauch-Halle
nein
Klara gelingt das Double

stabhochsprung in Rössing

Für den 03.10.2020 waren die Niedersächsischen Landesmeisterschaften im Stabhochsprung in Holzminden angesetzt. Risiko: ob das Wetter da noch mitspielen würde? Petrus hatte aber ein Einsehen mit den motivierten Springerinnen und Springern und verschob den angesagten starken Wind auf den Abend, so dass die Veranstaltung gut durchgeführt werden konnte.
Klara, als Titelträgerin aus der Hallensaison angereist, sprang in der Altersklasse W14 gegen mehrere Springerinnen aus Bremen und Holzminden sowie gegen ihre größte Konkurrentin Tanja aus Bodenwerder. Mutter Britta richtete einen Whatsapp-Liveticker ein und wusste bei den ZuHause gebliebenen Familienmitgliedern & Interessierten die Spannung aufrecht zu erhalten. Und es war ein sehr spannendes Springen. Klara übersprang die 2,40m und die 2,50m gleich problemlos im 1. Versuch. Die drei Bremerinnen mussten sich bei 2,50m bereits geschlagen geben. Klara übersprang auch 2,60 sowie die 2,70m im 1. Versuch, bei 2,60m blieb die später Drittplatzierte Lilly aus Holzminden hängen. Tanja aus Bodenwerder schwächelte etwas und übersprang die 2,70m erst im 3. Versuch. Und so ging es weiter: 2,80m übersprang Klara auch sofort, Tanja zog im 2. Versuch nach. Die 2,90m brachten dann die Entscheidung: Tanja und Klara zunächst mit 2 ungültigen Versuchen, dann riss Tanja auch den 3. Versuch, Klara war schon Meisterin und toppte das Ergebnis dann noch mit übersprungen 2,90m.
Aber es muss auf jeden Fall erwähnt werden: Klara und die meisten ihrer Gegnerinnen wurden einen Jahrgang hochgemeldet, wie es die Regeln in der Leichtathletik erlauben, aber ihre grösste Konkurrentin, Tanja, ist ein Jahr älter als sie.

VSV Aktuell Nr. 75 - Trotz gekürzter Saison, gab es viel über uns zu berichten!

Zu Beginn der Herbstferien erschien wieder einnmal unser Vereinsheft, die "VSV Aktuell" - es war die 75. Ausgabe, also auch gewissermaßen ein Jubiläumsheft. Die Leichtathleten sind in dieser Ausgabe, genauso wie die Fußballsparte und die Turnsparte, mit 5 Innenseiten vertreten, die ihr nun auch hier auf unserer Webseite anschauen und lesen könnt. Einiges wird dann hier doppelt erscheinen, weil ein Teil des untenstehendes Artikels mit verwendet wurde!

       Schülermehrkampf in Sarstedt    Schülermehrkampf in Sarstedt

Stabhochsprung    besondere leistungen    werferfinale in der Late season!

Wenn ihr auf die Bilder klickt, erscheint eine vergrößerte Seite!

Super: die ersten Wettkämpfe haben wieder stattgefunden! Late-Season 2020

Nachdem die Leichtathletiksparte der VSV Rössing ihren Sportlerinnen und Sportlern schon im Mai wieder die ersten Trainingsstunden unter den besonderen Coronaregeln angeboten hatte, konnten die Gruppen im weiteren Verlauf vergrößert werden. Auch in den Sommerferien wurde eifrig trainiert und so kam es, dass nun auch wieder einige der jungen Leichtathletinnen und Leichtathleten an ersten Wettkämpfen der „Late Season 2020“ teilnahmen und auch noch teilnehmen werden.  
Im Landkreis Hildesheim war es der TKJ Sarstedt, der mutig die stark einschränkenden Regelungen für Wettkämpfe umsetzte und im Verlauf der Wochen mehrere Wettkämpfe anbot. Zuletzt richtete der Sarstedter Verein eine der wenigen Kreismeisterschaften aus, die im Landkreis dieses Jahr angeboten werden und gab den Mädchen und Jungen zwischen 8 und 13 Jahren die Chance sich im Drei- und Vierkampf zu vergleichen. 
Die VSV Rössing meldete vier Athletinnen und einen Athleten und diese gewannen überaus erfolgreich zwei Titel, vier zweite und einen dritten Platz! Die große Überraschung des Tages war Malin (W12), die über sich hinauswuchs und den Vierkampf mit 1.644 Punkten gewann. Dabei sprang die 12-jährige mit 1,42m so hoch wie nie zuvor und ebenso überragend war ihre Ballwurfleistung. Der 200g schwere Ball flog gleich 38m weit. Im Dreikampf belegte Malin den 2. Platz.

ballwurf

Nicht ganz so überraschend war der Sieg im Dreikampf der 9-jährigen Lavinia. Sie dominierte ihre Altersklasse bereits im vergangenen Jahr und zeigte mit den Bestleistungen im 50m Lauf (8.62s), im Weitsprung (3,50m) und im Schlagballwurf (24,50m) herausragende Leistungen.

 

weitsprung

 

Diese führten dann natürlich zur vierten Bestleistung im Dreikampf: die Grundschülerin sammelte mit 1.033 Punkten erstmals über 1000 Punkte und fuhr glücklich mit ihrer Siegerurkunde nach Hause.

Auch Elise Isabella (W10) überbot erstmals die 1000er Grenze und steigerte ihre persönliche Dreikampfbestleistung gleich um 137 Punkte und belegte mit 1.116 Punkten den 2. Platz. Auch im Vierkampf erkämpfte sie sich den 2. Platz und sammelte 1.391 Punkte.

Julia (W08) belegte in ihrem Jahrgang den 3. Platz und ihr Bruder Jonas darf sich nun Vizekreismeister im Dreikampf M12 nennen.


Sozusagen im wahrsten Sinn des Wortes ist Klara (W13) in anderen Höhen unterwegs. Sie nahm an verschiedenen Wettkämpfen teil und dies insbesondere im Weitsprung, Hürdenlaufen und Speerwerfen. Aber die meisten Starts absolviert die Gymnasiastin in ihrer Lieblingsdisziplin dem Stabhochspringen. Am 11.08.  übersprang sie in Hannover mit 2,63m zum ersten Mal Outdoor den seit 28 Jahren bestehenden Kreisrekord von 2,60m. Inzwischen ist Klara bereits über 2,93m geflogen und zeigt sich damit sehr gut für die Landesmeisterschaften im Stabhochspringen vorbereitet, die Anfang Oktober in Holzminden stattfinden werden. 

Die meisten Gruppen werden erweitert

Liebe Athletinnen und Athleten, liebe Eltern,
seit ca. vier Wochen können wir nach dem großen Corona  Lockdown  wieder mit den ersten Gruppen trainieren. In der Zwischenzeit gab es weitere berufliche,  gesellschaftliche und kulturelle Öffnungen und das ist auch gut so.
Wir haben euch 5 Trainingsstunden bei 5 verschiedenen Trainerinnen angeboten, die mit regelmäßig 4 – 7 Aktiven auch gut genutzt werden. In allen Gruppen werden neben den Leitfäden des Deutschen Olympischen Sportbundes, die Vorgaben des Deutschen Leichtathletikverbandes sowie des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes und eigentlich des wichtigsten Organs: die Vorgaben der VSV Rössing zu 100% befolgt.
Es ist für die Trainerinnen und natürlich auch für die Aktiven sehr zeitintensiv, wenn auch erforderlich: Trainingsplan unter Beachtung der Coronaregeln erstellen, inklusive Stellpunkte mit Abstand festlegen, Aufschließen,  Ankommen der Athleten, Hände waschen, Hände desinfizieren , zum Startpunkt gehen, das Training beginnen und durchführen, einzelne Stationen zwischendurch desinfizieren, auf die Abstände achten, darauf achten, ob an alles gedacht wurde, Schwachstellen entdecken und verhindern, auch für die Zukunft, Training beenden, Desinfektion mehrfach genutzter Geräte, Hände waschen & desinfizieren für alle, alle gehen, die Trainerin räumt die Desinfektionsmittel weg, schließt die Räume und geht dann auch! Aber es läuft!

training nach der corona schließung


Es läuft so gut, dass wir nun neben der „Großen“ auch einigen jüngeren Jahrgängen anbieten möchten, an den Trainingsstunden teilzunehmen!

Montags sind in beiden Gruppen weitere Plätze zu vergeben und dienstags auch in beiden Gruppen:
Montag 17:00 - 18:00 Uhr, Jahrgang 2010 und älter, 2011 auf Anfrage
Montag 18:00 - 19:30 Uhr, Jahrgang 2007 und älter, 2008 auf Anfrage
Dienstag 17:30 - 19:00 Uhr, Jahrgang 2010 und älter, 2011 auf Anfrage
Dienstag 19:30 - 21:00 Uhr, Jahrgang 2007 und älter, 2008 auf Anfrage

Die Gruppe am Donnerstag ist voll belegt und kann aus Infektionsschutzgründen (Trainerin & Ehemann Risiko- bzw. Hochrisikopersonen) momentan nicht erweitert werden.

In den Montag- und Dienstaggruppen sind auch die zusätzlichen Plätze natürlich immer noch begrenzt, aber meldet euch einfach an und dann sehen wir, wie sich die Gruppen entwickeln und welche Lösungen wir finden.

Aber bitte meldet euch nur dann an, wenn ihr wirklich bereit seid, euch an die Hygiene- und Abstandsregeln sowie die vom Verband und Verein aufgestellten Regeln einzuhalten.

Den Link zur neuen Doodleliste schicke ich euch dann in die WhatsApp Gruppe!

Achtung:

Bis auf weiteres findet Leichtathletiktraining

ausschließlich in festgelegten Kleingruppen statt.

Bei Fragen & Interesse wendet euch an Claudia,
(name) ät vsv-roessing.de,
statt (name) bitte c-losch einsetzen! oder 0160-47 68 925

Es geht bald wieder los: aber in kleinen Schritten!

Zum Vergrößern anklicken!

brief an athleten

wirtrainierenzuhause

Unbeirrt trainieren die Rössinger Leichtathletinnen und Leichtathleten im "Homeoffice"! Dem schönen Wetter und dass die meisten "auf dem Dorf" leben sei Dank, fast alle können richtig raus in die Feldmark. Dort trainieren sie nach Trainingsideen, die einmal wöchentlich sonntags an sie gemailt werden. Und es sind auch in der 2. Woche immer noch 27 Jugendliche, die auf der Liste stehen: und jede(r) trainiert 2-5mal: Sprint, Langsprint, Sprung, Lauf, Wurf und allgemeine Körperkraft, salopp abgekürzt: "Stabbi".
Geordnet nach den bevorzugten Disziplingruppen, unterschieden nach verschiedenen Altersgruppen und dann noch je 2 verschiedene Trainingsmöglichkeiten (Indoor und Outdoor) werden die Schülerinnen und Schüler mit vielfältigen Bewegungsideen versorgt. Begleitet wird die Mail jeweils von einem Wochenplan, in dem die Aktiven ihre Trainingsinhalte und Ergebnisse eintragen können, so dass wir später oder auch online vergleichen können wer, was, wann, wieviel und mit welchen Ergebnissen durchgeführt hat.
Alle bekommen ihre Unterlagen natürlich nur unter den Bedingungen, die sozialen Kontakte zu minimieren und die Trainingsmöglichkeiten ausschließlich im familiären und häuslichen Umfeld umzusetzen. Abstand halten ist die Devise, auch bei unsereren Sportlerinnen und Sportlern. Es sollen ja alle gesund und fit dabeibleiben!

trainieren mit Haustier!

Natürlich sind auch individuelle und fantasievolle Freiheiten gegeben! Ob das Haustier mitgenommen wird oder die Feldmark zuweit weg ist, alle dürfen die Vorgaben nach ihren Möglichkeiten modifizieren! Spaß und Fantasie sind neben Bewegungsfreude und Motivation durchaus erwünscht!

Einen schönen Film über eure Aktivitäten findet ihr HIER, einfach anklicken!

#wirtrainierenzuhause

Liebe Athletinnen und Athleten,
wir stehen am Anfang einer schwierigen Zeit, im besten Fall sind wir vielleicht schon mittendrin!
Die meisten von euch haben den ganzen Winter über motiviert und mehr- oder vielfach die Woche trainiert, einige von euch sind in den letzten Wochen & Monaten neu dazu gekommen und haben engagiert das Training begonnen.
Die offiziellen Trainingsstunden wurden von allen möglichen Gremien beginnend von der Bundeskanzlerin, über nationale und regionale Sportbünde, von der Gemeinde und vom Verein – und dann auch von uns als Trainerinnen absolut unterstützt – abgesagt bzw. auch verboten. Aber erlaubt und auch erwünscht ist, sich zu bewegen und wenn es irgend geht auch draußen! Hätten wir auch nur irgendeine Möglichkeit gesehen, den Trainingsbetrieb aufrecht zu erhalten, so wären es Trainingsstunden auf dem Sportplatz geworden
.
Wir haben dann nach Möglichkteiten gesucht, euch trotzdem Training anzubieten und euch gefragt, ob ihr bereit seid, allein zu Hause und im nahen häuslichen Umfeld zu trainieren.

Eure Rückmeldung war der Wahnsin: im Moment trainieren 27 Athletinnen und Athleten nach Trainingsplänen für
bis zu 5 Trainingseinheiten die Woche, die wir euch zugeschickt haben!
Natürlich unter der Auflage, sich dafür nicht mit anderen
Sportlerinnen und Sportlern zu treffen, sondern die persönlichen sozialen Kontakte einzustellen -> #wirtrainierenzuhause.
Für jede Disziplingruppe ist etwas dabei!
Der Plan für die jeweils kommende Woche wird sonntags zugemailt.

Und hier seht ihr die ersten fotografischen Rückmeldungen:

Training auf Abstand    training allein    training auf distanz

Wer noch nicht dabei ist und mittrainieren möchte: bitte bei Claudia melden! (c-losch -- ätt - - vsv-rössing-leichtathletik.de)
meldet euch bei Interesse auch, wenn ihr nicht Teil unserer Leistungsgruppe oder unserer Trainingsgruppen seid smiley

Landesmeisterschaften für Niedersachsen und Bremen, 18.01.2020, Hannover

Mit einem Paukenschlag eröffnete Klara (W13) ihr Wettkampfjahr 2020! Hochgemeldet im Stabhochsprung in die Altersklasse W14, startete sie zum ersten Mal bei den Landesmeisterschaften für Niedersachsen und Bremen in der Halle.
Der große Wettkampf mit über 850 Teilnehmern aller Altersklassen zwischen M/W14 und Frauen/Männerklasse bringt eine beeindruckende Kulisse in die Leichtathletikhalle in Hannover. Mit aktueller Musik und einem Moderator wird eine tolle Stimmung erzeugt, so dass die Halle für die Athleten, die dort regelmäßig trainieren, kaum wiederzuerkennen ist!
So ganz ist die Lautstärke nicht Klaras Ding, dennoch lief sie unbeeindruckt zu ihrer Einstiegshöhe 2,20m an und konnte diese souverän, begleitet ein lautes Raunen der Zuschauer, sicher überwinden. 2,30m ließ sie aus, 2,40m und 2,50 übersprang sie gleich im ersten Versuch, wobei 2,50m schon persönliche Bestleistung für die zierliche Athletin bedeutete!
Gerade auch deshalb war es nicht verwunderlich, dass Klara sowohl bei 2,60m und 2,70m jeweils drei Versuche benötigte, beide Höhen aber am Ende gültig übersprang. Szenenablaus vieler Zuschauer wurde ihr bei fast jedem Sprung zuteil, auch weil Klara trotz der wenigen Monate, die sie diese Disziplin trainiert, schon zu den Athletinnen gehört, die die schwierige Technik mit am besten umsetzen kann.
Am Ende gewann Klara den Wettkampf mit den übersprungen 2,70m, die wenn sie diese Höhe auch im Sommer draußen springt, ein weiterer Kreisrekord wäre.
Stolz konnte sie die Urkunde bei der Siegerehrung entgegennehmen und auch den begehrten Wimpel, den nur die Meisterinnen und Meister erhalten!

stabhoch
Leider unscharf! Oder zum Glück ist Klara zu schnell für die Kamera!
Klickt auf das Bild dann vergrössert es sich

Training in den Weihnachtsferien

17 Tage Weihnachtsferien, davon sind in diesem Winter nur 6 Werktage. Da war es im Vorfeld nicht ganz leicht Trainingstermine zu finden, zumal auch die Leistungsathletinnen unter der Leitung von Britta noch 2 Mal in Hannover Trainingszeit gebucht hatten und zusätzlich auch noch das Krafttraining durchgeführt werden sollte. Aber bei so einer motivierten, engagierten und fröhlichen Gruppe von Wettkampfathletinnen und -athleten, war es dann gar nicht schwierig an den zwei festgesetzten Terminen die Halle zu füllen.
Ferientrainingseinheiten finden bei uns altersübergreifend statt, so dass ziemlich genau 10 Lebensjahre zwischen den jüngsten und den ältesten Teilnehmer/Innen lagen, trotzdem wird auf Augenhöhe trainiert und respektvoll miteinander umgegangen. Und so lernen sich auch ganz beiläufig auch Jugendliche kennen, die sonst in verschiedenen Gruppen trainieren.

Natürlich standen dann auch einige spannende und auch neue teambildende Spiele mit auf dem Vorbereitungszettel für die beiden Trainingseinheiten. Auch der Spagat zwischen MehrkämpferInnen, WerferInnen und SpringerInnen gelang, dank der frühen Zeit in der Saison, wirklich gut, so dass sich alle mit viel Spaß auspowern konnten. Allgemeine Kraft, Sprint- und Sprungkraft, Koordination mit und ohne Hürden, Reaktions- und Schnelligkeitsübungen - das alles hört sich langweilig an, aber einiges in spannende (Wett)Spiele verpackt, hört man währedn des Trainings viel mehr lautes Lachen, als angestregtes Atmen in der Halle! Am Ende waren ein Großteil der zur Verfügung stehenden Geräte in unserer Alfred Stubenrauch-Halle genutzt und es haben insgesamt 25 Athletinnen und Athleten die beiden Einheiten genutzt.

In der gerade begonnenen Wintersaison wird neben den Läufern, die bei verschiedenen Volksläufen laufen werden, hauptsächlich Klara an Wettkämpfen teilnehmen. Alle anderen verzichten aus verschiedenen Gründen und haben so mehr Zeit sich auf die Sommersaison gut vorzubereiten. Deshalb können wir uns nun wieder einige freie Tage leisten, bevor nächste Woche ab Dienstag das Training zu den normalen Zeiten wieder beginnt.

weihnachtstraining 2019/2020
klick auf das Bild, dann kannst du es vergrößern!

weihnachtstraining 2019/2020
klick auf das Bild, dann kannst du es vergrößern!

Fotos von Training, HIER KLICKEN

Silvesterläufe

Am letzten Tag des Jahres 2019 waren mehrere unserer LäuferInnen noch einmal aktiv:

Die 8-jährige Lavinia vertrat die schwarz-weißen Farben der VSV Rössing beim Silvesterlauf in Hasede und trumpfte auf der 1,2km langen Strecke so richtig auf. Sie gewann nicht nur ihre Altersklasse W08, sondern war auch schneller, als alle Mädchen der W09 und der W10! Nur zwei Mädchen der W11 waren vor Lavinia im Ziel. Dies bescherte ihr den Pokal für den 3. Platz, da die Pokalwertung unabhängig vom Alter der Kinder durchgeführt wurde.

 

 


Niklas nahm in der Altersklasse U14 am Stundenlauf in Binz auf Ruegen teil und rannte mit rund 250 weiteren Teilnehmern/Innen aller Altersklassen 60 Minuten lang, um eine möglichst große Distanz zu erzielen! Am Ende wurden 9200m für ihn gemessen, das bedeutete Platz 1 für den begeisterten Läufer. Und auch Nikllas erhielt einen Pokal!

 

Lenja startete in Hasede über die 5 km-Distanz und erreichte einen hervorragenden 2. Platz in 25:48 min.

hasede

ruegen

Gruß zum Jahr 2020 smilie springt

Immer wieder:

Ein neues Jahr - ein neues Glück!

Allen Leichtathletinnen und Leichtathleten, aber auch allen Lesern unserer Seiten:

Gesundheit, viel Glück und noch viel mehr Erfolg!

Klasseneinteilung in der Leichtathletik 2020
Für 2020 gilt in Kurzform:
WK/MK U 8
=
Jahrgang 2013 und jünger
WK/MK U 10
=
Jahrgang 20011/2012
WK/MK U 12
=
Jahrgang 2009/2010
WJ/MJ U 14
=
Jahrgang 2007/2008
WJ/MJ U 16
=
Jahrgang 2005/2006
WJ/MJ U 18
=
Jahrgang 2003/2004
WJ/MJ U 20
=
Jahrgang 2001/2002
 
     

Darüber hinaus werden bei Wettkämpfen und Sportfesten der Schülerklassen in den Einzeldisziplinen und im Mehrkampf jahrgangsweise gewertet: z.B. werden Mädchen in dem Jahr in dem sie 10 Jahre alt werden, mit W 10, Jungs mit M 10 bezeichnet. Dies gilt nicht für die Jugendklassen. Beide Jahrgänge zusammen können Staffeln und Mannschaften im Mehrkampf, sowie bei Crossläufen stellen.

 
 

Herzlich Willkommen

Du bist der/die
Casinos-1.com

BesucherIn der Leichtathletikseiten seit dem 01.08.2016
(die Webseite besteht seit dem 15. Oktober 2006 und hatte bis zum 31.07.2016 36 795 Zugriffe!)

         
         
www.claudia-losch.de