wappen vsv

VolksSportVereinigung Rössing von 1897 e.V.
 

 

 

Tischtennis
 
 


 

 
 
 

 

 

 

 

 

 

Sie möchten uns unterstützen?
Klicken Sie HIER

gorgs bürotechnik

 

 

 

 


Wandern
 
Wir wandern einmal im Monat entweder Halbtags oder Ganztags - je nach Absprache, machen Fahrradausflüge usw. Ausserdem führen wir jährlich eine Wanderung über mehrere Tage durch, die auch kombiniert mit Fahrradtouren sein kann.
 
     
 
Monika Burgdorf

monica burgdorf

Spartenleiterin
Tel: 05044 - 15 75
m.burgdorf - ä t- vsv-roessing.de

 
 
2016
2015

Dezember 2015

Jahresabschlussbericht 2015

jahresabschlussbericht 1   jahresabschlussbericht 2

Wandern im Dezember 2015

Jahresabschlusswanderung 2015       wandern im dezember

Oktober 2015

wandern oktober 2015

Wanderaushang September und Bericht zur Radreisewoche

wanderaushang september   radwanderwoche

 

Wanderaushang Juli

radwandern Wanderinfo Juli

Wanderinfo Juni

wanderinfo juni

Wanderinfo Mai

Wanderinfo mai

Wanderinfo April

Wanderinfo april

Wanderinfo März

wanderinfo märz

Wanderinfo Februar

wandern

Info Radreisewoche:

wandern

Der Jahreswanderplan als pdf: auf das Bild klicken!

jahreswanderplan

2014

Einladung:
bitte klickt auf das Bild!

wanderaushang

Wanderbericht 2014
bitte klickt auf das Bild!

abschlussbericht seite 1wanderbericht seite 2

radtour2015
zum Vergrößern, bitte daraufklicken!

reiseplan

Wandern im August 2014

wandern 2014

Wanderaushang Februar 2014

wandern 2-2014

Jahreswanderplan 2014:

wandern
wanderplan 1 wanderplan 2

2013

Jahreabschlussbericht 2013 - einfach auf die Bilder klicken!

wandern 1 wandern 2 wandern 3

Weihnachtsaushang 2013

weihnachtsuashang 2013

18. - 25. August 2013

Den Reisebericht von der Rad-Reisewoche ins Salzkammergut könnt ihr in drei Teilen lesen: nacheinander die Bilder anklicken!

wandern 1 wandern 2 wandern 3

 

Januar 2013

abschlussberoicht

Dezember 2012

wandergruß

November 2012

wanderaufruf

wanderbericht

Oktober 2012

wanderaufruf                radwanderwoche
Aushang Oktober 2012                     Bericht zur Radwanderwoche

September 2012

wanderaufruf

aushang juli wandern
Juli 2012 - bitte einfach auf die Bilder klicken und PDF herunterladen!

Bei unserer 1. Wanderung im Februar waren 12 Wanderer am Start und bei unserer Frühblüherwanderung am 25. März waren wir sogar 23 Wanderer plus DREI Kids. Hatten bestes Wetter mit Sonne PUR – es konnte einfach nicht noch schöner sein ! und dazu noch eine super Wanderbeteiligungda machte das Wandern wieder einmal so richtig Spaß ! Am Ortsausgang Brüggen unterhalb des Tafelbergs parkten wir die Pkws und wanderten hoch zum Tafelturm – hier eine Verschnaufspause ! – zurück ging es dann immer bergab auf unserem Rund-kurs „TAFELBERG“. Gewandert wurden ca. 9km. Im Gasthaus „Alte Schule“ in Wallenstedt ließen wir dann den schönen Wandertag in gemütlicher Runde aus-klingen. Ein Dankeschön an Familie Gebhardt für die schöne Wandertour.

Heute nun am Sonntag, den 29. April 2012 fand unsere 1. Radtour statt. Wir hat-ten super Radlerwetter ! An der Sporthalle trafen sich 15 Radler und gemeinsam ra-delten wir in Richtung Himmelstür – am Hohnsensee entlang bis Cafe Noah (hier erhöhte sich die Radlerschar auf 16) und weiter radelten wir bis nach Itzum. Dort im Landgasthof „Zur scharfen Ecke“ war Mittagspause angesagt. Zurück radelten wir wieder an der Innersten entlang bis Himmelstür und dann weiter über Emmerke–Kl. Escherde–Heyersum bis zur EISDIELE in Nordstemmen. Hier beendeten wir unsere Radtour. Ein Dankeschön an Günter Meyer. Geradelt wurden ca. 38km.

41. Internationaler VOLKSWANDERTAG in Pattensen – Sonntag, 6. Mai 2012
Kaum zu glauben – aber wahr !  Am START waren nur zwei einsame Wanderer. Es war trotzdem wieder einmal eine wunderschöne Wandertour, die durch das Fuchsbach-Tal führte. An der Stempelstelle gab es wieder kostenlos heißen Tee und man konnte sich belegte Wurst- und Eistullen kaufen. Wie immer waren sie gut belegt und sehr schmackhaft. Die Sonne zeigte sich am Wandertag leider nicht, aber zum Wandern war das Wetter gerade richtig.

HIMMELFAHRT oder VATERTAG  ?   Donnerstag, 17. Mai in die Leine-Masch zum Wiesendachhaus …… Um 11Uhr trafen sich 12Radler an der Domäne – Haus-gut Calenberg – in Schulenburg/Leine. Gemeinsam radelten wir dann über Jeinsen/ Koldingen in das Naturschutzgebiet „LEINEMASCH“ bis zum Wiesendachhaus.  Hier wurde eine ausgiebige Mittagspause gemacht. Zurück radelten wir dann durch die Wiesen bis n. Harkenbleck – an der Apfel-Chaussee entlang – bis wir Pattensen erreichten. Hier stand ein EISDIELEN-Besuch an. Ein schöner Abschluss und ge-meinsam radelten wir dann über Jeinsen nach Schulenburg zurück. Geradelt wurden von/bis Domäne Schulenburg ca. 33km plus die Kilometer für An- u. Heimfahrt.

aushang Frühjahrswanderung
Bitte einfach auf das Bild klicken!

NEUES   in  2012   Wandersparte des VSV Rössing

Unsere 1. Wander-Tour  –   Sonntag, 5. Februar  –  W anderung im Ambergau  –
Völlig unerwartet mit Schnee und Sonnenschein gingen 12Wanderer auf dem Weinberg bei Nette an den Start. Wanderführer Ernst Föhl hatte wieder einmal eine schöne Wander-Tour (ca.9km) für uns vorgewandert. Unter dem Motto „Rund um den Weinberg“ machten wir uns auf den Weg. Ab-schluss war dann im Cafe „AM WEINBERG“, wo wir bei Kaffee und Kuchen oder Apfelstrudel (nur v. Feinsten) den wunderschönen Wandertag ausklingen ließen. An Ernst ein DANKESCHÖN !

W A N D E R U N G E N   F Ü R   D A S   J A H R   2012
Veranstaltungen der VSV-Wanderabteilung

Sonntag,
5.  Febr.         Wanderung im AmbergauTreffen: 13Uhr Halle u. gemeinsam fahren wir n. Nette, wo uns ca. 13.45Uhr Ernst Föhl, heutiger Wanderführer, auf dem Parkplatz am Weinberg erwartet. Gewandert werden ca.8bis10km. Im neu eröffneten „Cafe am Weinberg“ beenden wir dann  unsere Wanderung.
Sonntag,
25. März        Frühblüher-Wanderung am Tafelberg – Treffen: 13Uhr Halle und gemeinsam fahren wir nach Brüggen. Brunhilde und Jürgen Gebhardt werden uns noch ein letztes Mal mit einem Rundkurs am Tafelberg überraschen, denn im nächsten Jahr ist der Tafelberg erst einmal tabu. Es werden ca.8 bis 9km gewandert. Einkehr wie immer in Wallenstedt, Gasthaus Alte Schule, ca. 16Uhr.
Sonntag,
29. April        Radtour zur Kupferschmiede Ochtersum – Treffen: 10Uhr Halle u. wir radeln gemeinsam zur Kupferschmiede. Dort ist eine Mittagspause angesagt! Die Rücktour erfolgt dann über Neuhoff-Marienrode-Boschwerke-Emmerke-Heyersum bis nach Nordstemmen. Hier STOP ! In der Eisdiele werden wir dann unsere Radtour (ca.25km) ausklingen zu lassen. Führung: Günter Meyer
Sonntag,
6. Mai              41. Internationaler Volkswandertag in Pattensen – Start und Ziel: Grundschule Pattensen, Marienstraße 2 Wanderstrecken: 5, 10 und 15km mit gültiger Startkarte erhält jeder Teilnehmer kostenlos Tee (eig. Becher mitbringen).  Treffen: 10 UHR an der Grundschule Pattensen
Donnerstatg,
17.  Mai          –HIMMELFAHRT– Radtour in die LEINE-MASCH zum Wiesenhaus – Treffen: 11Uhr Domäne-Hausgut Calenberg in Schulenburg. Wir radeln dann üb. Jeinsen/Koldingen in die Leine-masch bis z. Wiesenhaus. Hier Mittagspause ! Rücktour üb. Harkenbleck  bis Pattensen: Eisdielen-besuch? Zurück üb. Jeinsen/Schulenburg u. weiter…Geradelt werden ca.30km PLUS  Führung: Ich
Sonntag,     
3.  Juni         14. Radwandertag für die ganze Familie ! Treffen: 9.30 Uhr an der „LORE“ in Rössing. Gemeinsam radeln wir dann nach Giesen. Hier beginnen wir mit dem Rundkurs „Hildesheimer Ring“ (ca.45km) um Hildesheim und wollen um 10Uhr in Giesen starten.  Führung: Ingrid Hümpel
Sonntag,
22.  Juli        Radtour „Rund um die Koldinger Seenplatte“ – Treffen: ??Uhr Domäne-Hausgut Calenberg Führung: Ilse Blume – Lassen wir uns überraschen !!! Genaueres wird frühzeitigt bekannt gegeben.
Samstag,
25. Aug. bis 1. Sept. – Radreisewoche an die Mecklenburgischen Seen mit Nationalpark Müritz
                     Wer sich noch nicht angemeldet hat, möchte dieses bitte bis zum 15. Februar (wg. Frühbucherra-batt) erledigen. Ansprechpartner sind: Ingrid (05069/7316) oder ich (Monika) 05044-1575. Bitte Rückseite anschauen !!! Dort befindet sich eine Aufstellung üb. das Preis-/Leistungsverhältnis!!!
Im
Sept. ?          Noch alles offen !!! Vorschläge mit Führung werden noch angenommen (Tel.05044/1575) !!!

Sonntag,
21.  Okt.       Volkswandertag Dingelbe ! Start:10Uhr Sporthalle d. TV-Eiche Dingelbe. 3Strecken werden ange-boten:6,13 u.18km.Treffen:9.30Uhr Halle u. wir fahren dann n.Dinkelbe. Führung: GünterMeyer
Im
November?            Alles noch offen !!!     Siehe: – wie im September – !!!

Donnerstag,
27. Dez.        Jahres-Abschlußwanderung ! 2012 werden wir wieder m.Haxe u.Schnitzel unser gemeinsames Es-sen im „Dorfbrunnen“ beenden. Anmeldungen bis z. 15.12.2012 bei Fam.Tietze (Tel.05069-3933). Treffen: 10.30 Uhr Halle für die Wanderer ! und für die Nicht-Wanderer 14Uhr !  Führung: ???

Anschriften der diesjährigen Wanderführer(innen) :
Monika Burgdorf(Spartenleiterin), Reuteranger 3, 31171 Nordstemmen (Tel.05044-1575) / Ingrid Hümpel(Kassenführerin), Bahn-hofstr. 8 (Tel.7316) / Ernst Föhl, Vanille 13, 31167 Nette (Tel.05067-3164) / Brunhilde u.Jürgen Gebhardt, Maschstr.21 / Günter Meyer, Stettiner Str. 5  (Tel.1504) / Ilse Blume,  Hauptstr. 30, 30982 Patt./Schulenburg (Tel.05069-2485) / Heinrich Dodt, Dresdner Weg 1 (Tel.1333) / Hermann Jürgens,  Friedrichstr.2a (Tel.6810)       Liebe Wandergrüße……

                                                                                                      Eure Monika             5. Januar 2012

Abschlußbericht für das Wanderjahr 2011 von der VSV-Wandersparte

Unsere 1. Wanderung fand am 6.2.2011 im Ambergau statt. Kurz vor Nette auf dem Weinberg nahm Wanderführer, Ernst Föhl, 20Wanderer in Empfang und fuhr mit ihnen nach Bodenstein. Ernst hatte einen Rundkurs: -Bodenstein(bekannt durch die BodensteinerKlippen)-Nauen-Bodenstein- ausgewählt. Halbzeit war in „Annes Bauerncafe“ in Nauen wo eine Kaffee-Pause stattfand. Nach der Pause wan-derten wir bei herrlichem Sonnenschein wieder zum Ausgangspunkt zurück. Gewandert: ca. 10km….

Unsere 2. Wanderung (Frühblüher) fand am 27.3.2011 in Brüggen am Tafelberg (gehört zu den Sie-benbergen) statt. Leider hatten sich nur 8 Wanderer auf den Weg gemacht, um nach Brüggen zu fahren. Gewandert wurde dann bis zum Tafelturm (395m hoch) und wieder zurück nach Brüggen. Es war wieder einmal eine sehr schöne Wanderung von ca. 8-9km. Abschluss war dann im Gasthaus „Alte Schule“ in Wallenstedt. Hier gab es Schlachtewurst, Käse, Gurken und lecker Brot zum „Satt-Essen“.

Unsere 3. Wanderung war eine Rad-Tour–  fand am 22.5.2011 statt und ging nach Wülfinghausen (Osterwald).  9 Rad-Wanderer starteten um 13Uhr an der Halle in Rössing und radelten gemeinsam nach Adensen. Dort fand erst ein Umtrunk mit Sekt und O-Saft statt, der von Christa u. Dieter gespon-sert wurde. Dann radelten 10 Radler über Alferde-Boitzum-Holtensen weiter bis zum „Cafe am Wald-kater“ Wülfinghausen. Bei herrlichem Sonnenschein konnten wir unsere Kaffee-Pause im Freien ge-nießen. Rad-Km: 15 von/bis Adensen plus An- und Rückfahrt-Km  zum Heimatort.

Unsere 4. Wanderung war eine Rad-Tour– fand am 5.6.2011 statt. Bei der Radtour „Rund um Hildesheim“ ging es HEISS her.. bei ca. 30Grad im Schatten und auch mehr gingen zwar nur 5Radler-Frauen an den Start, aber mit den 9Radler-Männern aus der Freitagsgruppe erhöhte sich die Radler-zahl auf 14.  Geradelt wurden wieder so ca. 50km.

Unsere 5. Wanderung fand am 3.7.2011 in  Freden, Zehntscheune statt. Wir hatten eine Einladung zum 23. Landeswandertag des Nieders. Turnerbundes(NTB) erhalten. Leider gingen wir nur mit 4Wan-dersleuten an den Start und wanderten die Route B (ca.9km), die über die Selterklippen bis zum Aussichtspunkt Selterkamm führte. Hier hatten wir eine wunderschöne Aussicht auf das südl. Leine-bergland und auf die Gesamt-Ortschaft Freden. Zurück…bekam jeder Wanderer eine Gulaschsuppe und wir konnten uns auf ein buntes Programm bei Kaffee und Kuchen freuen.

Unsere 6. Wanderungwar eine Rad-Tour– fand am 17.7.2011 statt. Es  trafen sich 10 Radler an der Domäne in Schulenburg, um die Radtour „Rund um Pattensen“ zu radeln. Wir starteten pünktlich und in Vardegötzen kam noch eine Radlerin dazu. Wir radelten durch die Feldmark in Richtung Ihme-Roloven bis zur Kükenmühle (hier Mittagspause). Zurück über Devese-Arnum-Pattensen (STOPP: Eis-diele). Dann zurück n.Schulenburg - geradelt wurden von/bis Schulenburg ca.45km plus An/Rückreise

Unsere 7. Wanderungwar eine Rad-Tour– fand am 31.7.2011 statt. Bei der Rad-Tour „Rund um den Saupark Springe kamen 12Radler. Start: war Halle und geradelt wurde in Richt. Adensen (Hallerb. Holz)–durch die Feldmark n. Eldagsen/Schützenplatz vorbei u.weiter in Richt.Springe bis zur Saupark-Mauer. Dieser radelten wir entlang, bis wir zur Holzmühle (Mittagspause) kamen. Dieter reiste mit Pkw an u. wir hatten dann eine sehr schöne Pause. Zurück radelten wir durch den Wald –an Holtensen vorbei bis zum „Cafe am Waldkater“ (Kaffeepause). Dann zurück über Wülfinghausen – Boitzum – Alferde bis Adensen. Geradelt wurden von/bis Adensen ca. 24km plus An/Rückreise….

Unsere 8. Wanderung –war eine Rad-Reise-WocheDRAU-RADWEG – fand vom 23.8. b. 30.8.2011 statt. 13Radler reisten mit der Bahn nach Lienz/Österreich.  Vom 2. bis 7. Tag wurden ca. 290km geradelt. Steckenverlauf: LIENZ m. der Bahn nach SanCandido/Italien – per Rad zurück nach Lienz – Oberdrauburg/BERG – Sachsenburg/MÖLLBRÜCKE – VILLACH – Rundkurs: Villach – Ossiacher-see-Villach – Wörthersee/Krumpendorf – unser letztes Etappenziel war nun erreicht! Hier endete nun für uns der  DRAU-RADWEG. Wir hatten nicht nur traumhaftes Radlerwetter, sondern auch eine wunderschöne traumhafte REISEWOCHE  !!! Am 8. Tag traten wir dann unsere Heimreise.

Unsere 9. Wanderung war eine Rad-Tour– fand am 11.9.2011 statt. An der Halle starteten 8Radler u.radelten gemeinsam bis n. Adensen. Dort kamen noch 5Radler dazu u. mit 13Radlern radelten wir los durch das Naturschutzgebiet „Hallerb.Holz“ –weiter Richt.Bockerode-Mittelrode-Bennigsen bis zum STEINKRUG. Hier war Pause angesagt! Es gab Kaffee und Kuchen u. auch etwas Deftiges zu essen. Als wir den Rückzug anstrebten, fing es an zu regnen. Im strömenden Regen radelten wir also los u. bis zur Ortschaft Gestorf war auch noch der Gruppenerhalt vorhanden. Danach radelte jeder nur noch mit dem Gedanken,so schnell wie möglich  n.Hause zu kommen.Geradelt wurden ca.27km von/bis Adensen

Unsere 10. Wanderung fand am 16.10.2011 statt. Es handelte sich um den Volkswandertag Borsum. Es wurden 3Strecken: 6, 12 u.18km angeboten. Mit 10Wandersleuten gingen wir an den Start. 4Wan-derer wanderten  die 6km und 6Wanderer die 12km. Abschluss war dann auf dem Schul-Sportgelände “Borsumer Kaspel“ und  wir ließen den Wandertag in gemütlicher Runde ausklingen.

 Unsere 11. Wanderung fand am 6.11.2011 in Pattensen statt. Es war der 40.Internationale Volkswan-dertag u. es wurden 3Strecken: 6, 11 u. 16km angeboten. Mit 6Wanderleuten gingen wir an den Start u. wanderten die 11km-Strecke. Wir hatten richtiges Novemberwetter u. die Sonne wollte sich auch nicht zeigen. Eine Wanderpause bei Glühwein, heißen Tee u.Schmalbroten musste aber trotzdem sein. Wie-der im Schulzentrum angekommen, nahmen wir uns die Zeit noch für eine gemütliche Kaffeepause.

Unsere 12. und letzte Wanderung (ca.11km) fand heute am 29.12.2011 statt. 23Wanderer trafen sich um 10Uhr an der Halle und Ingrid Hümpel übernahm für Hermann Jürgens, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mitwandern konnte, die Führung. Wir wanderten durch die Feldmark nach Emmerke bis zur Sportklause, wo eine Glühwein-Pause angesagt war. Auch eine Flasche „SchierkerFeuerstein“ wurde auf den Tischen weitergereicht. Aber dann mussten wir uns sputen, denn im Dorfbrunnen warte-ten die Nichtwanderer (11) um 13Uhr auf uns.  Mit nur 10Minuten Verspätung kamen wir dann im Dorfbrunnen an und konnten fast pünktlich mit dem Essen beginnen. Es war wieder einmal eine schöne Abschlusswanderung mit einem schönen Jahresausklang.

– Ich wünsche MIR und UNS wieder eine gute Wanderbeteiligung für das Jahr 2012 –
Liebe Wandergrüße.….Eure Monika

 

drau radwanderung der rössinger wanderer

Hallo liebe Wandersleute………

Heute eine Kurzmeldung betreffs unserer Frühblüher-Wanderung am 27.März 2011. Leider war die Beteiligung wieder einmal sehr  mies..... und dass bei einem so herrlichen Wetter!!! Es haben sich gerade mal 8 Wanderer aufgemacht, um sich die Frühblüher am Tafelberg anzuschauen. Die Nicht-Wanderer haben leider etwas sehr SCHÖNES versäumt! Gegen 16Uhr  wurde in der „Alten Schule“ in Wallenstedt (Ilse Ergezinger und ich sind mit dem Pkw angereist) Abschluss mit Wurst- und Käseplatte gemacht. Es wurden ca. 8-9km gewandert. Schade war nur, dass wieder einmal eine so schlechte Beteiligung stattfand……..

In der VSV-AKTUELL startete ich folgenden Aufruf : Wer möchte gerne im April eine Wanderung oder vielleicht sogar eine Osterwanderung am Ostermon-tag übernehmen und  führen ??? Leider war das Interesse wieder gleich NULL !

Heute, am Sonntag, den 22. Mai 2011, hatten wir unsere Radtour nach Wülfinghausen. Um 13Uhr war Start an der Halle in Rössing. 9 Radler radelten los bis nach Adensen. Dort fand ein Umtrunk mit Sekt und O-Saft statt. Die edlen Spender waren Christa und Dieter. Nochmals besten Dank! Nun radelten 10Rad- ler über Alferde-Boitzum/Holtensen zum Cafe am Waldkater Wülfinghausen. Bei herrlichem Sonnenschein konnten wir unsere Kaffeepause im Freien genießen. Hin- und Rücktour von/bis Adensen (15km) plus 17km von/bis Rössing/Adensen. Diese Tour wurde von Anneliese und Günter Meyer geführt. Besten Dank dafür !

SOLLTE der Verteiler „23. Landeswandertag in Freden 3.7.2011“ vielleicht wie-der einmal ein Wandererfolg werden ? Ist doch eine Überlegung wert oder ? Denkt bitte an die rechtzeitige Anmeldung!Wir könnten sogar einen Euro sparen, wenn Ihr zu diesen Termin eine feste Zusage machen könnt. Bitte genau lesen !!!

Noch eine neue BEKANNTGABE :
Die Radtour vom 14. April zum Steinkrug im Deister musste krankheitsbedingt leider ausfallen. Aber nun findet sie statt, und zwar am Sonntag, den 11. Sep-tember 2011. Radler-Route siehe Wanderjahresplan ! Wandergruß..Eure Monika

 

Hallo liebe Wandersleute………

Heute eine Kurzmeldung betreffs unserer Frühblüher-Wanderung am 27.März 2011. Leider war die Beteiligung wieder einmal mies.... und dass bei einem so herrlichen Wetter!!!Es haben sich gerade mal 8 Wanderer aufgemacht, um sich die Frühblüher am Tafelberg anzuschauen. Die Nicht-Wanderer haben etwas sehr  SCHÖNES versäumt! Gegen 16 Uhr wurde in der „AltenSchule“ in Wallenstedt (Ilse Ergezinger und ich sind mit dem Pkw angereist) Abschluss mit Wurst- und Käseplatte gemacht. Es wurden ca. 8-9km gewandert. (Monika Burgdorf)

 

Bericht über unsere   ERSTE   W A N D E R U N G    im    J A H R   2011

Hallo liebe Wandersleute………
Im Jahres-Abschlußbericht wünschte ich mir für das Jahr 2011 eine gute Wanderbeteiligung. Das mein Wunsch schon bei der 1.Wanderung im Ambergau in Erfüllung ging, war schon der pure Wahnsinn ! Bitte weiter so !!! An der Halle trafen sich am Sonntag, 6.2.2011, 20 Wanderer, um mit den Pkw`s nach Nette zu fahren. Dort wartete Ernst Föhl (übernahm die heutige Führung) auf uns. Die Fahrt ging dann noch etwas weiter bis nach Bodenstein (bekannt durch die „Bodensteiner Klippen“). Ernst hatte einen  Rundkurs: Bodenstein-Nauen-Bodenstein ausgewählt, der teils durch den Wald oder auf guten Wegen bewandert wurde. Halbzeit war in Nauen und dort war eine Kaffee-Pause, und zwar in „Annes Bauerncafe“, angesagt. Kaffee und Kuchen waren sehr lecker. Nach der Pause wanderten wir auf dem Rundkurs wieder zurück zum Ausgangspunkt. Bei herr-lichem Sonnenschein wurden ca. 10km gewandert.
Leider ohne mich !!!
Im rechten Knie habe ich einen Meniskus-Schaden, und zwar 3.Grades. Eine OP muss also sein und ich werde bei der nächsten Wanderung ausfallen! Aber das soll nicht heißen, dass die Wanderbeteiligung wieder rückfällig werden wird oder ? Zeigt der Familie Gebhardt, dass die Frühblüher-Wanderung auch ein voller Erfolg werden wird.

Nun noch eine Bekanntgabe :
Im Wanderplan 2011 gab es für die Rad-Wanderung (Führung: Hch.Dodt) noch keinen festen Termin. Wir treffen uns am Sonntag, den 31. Juli 2011 um 11 Uhr an der Halle mit unseren Rädern – geradelt werden ca. 25km – . Strecke : Halle Rössing – Nordstemmen – Eldagsen - Holzmühle (Einkehr!)  Zurück : Holz-mühle - Eldagsen - in die Feldmark Richtung Vardegötzen – Jeinsen – Schulenburg - Rössing.

_____________________________________________________________________________________________

W A N D E R U N G E N   F Ü R   D A S   J A H R   2011
Veranstaltungen der VSV-Wanderabteilung
Sonntag,
6.  Febr.             Schnee-Wanderung ? wie im letzten Jahr ? – wird wieder im Ambergau stattfinden. Wir treffen uns um 13Uhr an der Halle und fahren mit den Pkw`s nach Nette. Ca. 13.45Uhr wird Ernst Föhl, unser heutiger Führer, auf dem Parkplatz am Weinberg sein und mit uns Rund um den Weinberg wandern. Es werden so ca. 8 bis 10km sein. Falls das Cafe am Weinberg schon eröffnet sein sollte, werden wir dort unsere Wandertour mit einer Kaffee-Pause beenden.
Sonntag,
27. März            Frühblüher-Wanderung am Tafelberg ! Wir treffen uns um 13Uhr an der Halle und fahren mit den Pkw´s nach Brüggen. Dort wandern wir Rund um den Tafelberg und es werden wohl wieder so ca. 8km gewandert. Einkehr ist dann in Wallenstedt, Gasthaus Alte Schule, ca. 16Uhr. Die Führung übernehmen Brunhilde und  Jürgen Gebhardt.
Donnerstag,
14. April            Radtour zum Steinkrug im Deister ! Wir treffen uns um 13Uhr an der Halle und radeln nach Adensen – weiter durch das Naturschutzgebiet Hallerburger Holz – Bockerode–Mittelrode–Bennigsen bis zum Steinkrug. Hier ist eine ausgedehnte Pause vorgesehen. Zurück radeln wir ab Steinkrug über Bennigsen–Gestorf–Schulenburg–Nordstemmen am Leineufer entlang, über die Leinebrücke zurück nach Rössing. Geradelt werden ca. 25km. Führung: Eure Monika
Sonntag,
22. Mai              Radtour im Saupark Springe ! Wir treffen uns um 13Uhr an der Halle und radeln nach Adensen und dann weiter in Richtung Klostergut Wülfinghausen. Ganz in der Nähe ist das „Cafe Waldkater“ und dort ist eine Kaffee-Pause angesagt. Danach radeln wir wieder zurück nach Rössing. Die Führung wird von Anneliese und Günter Meyer übernommen.
Sonntag,           
5.  Juni              Radwandertag für die ganze Familie ! Wir treffen uns um 9Uhr an der „LORE“ in Rössing. Gemeinsam radeln wir dann nach Giesen. Hier beginnen wir mit dem Rundkurs („Hildesheimer Ring“ ca.45km) um Hildesheim und starten um 10Uhr in Giesen. Die Führung übernimmt Ingrid Hümpel.
Sonntag,
17.  Juli             Radtour „Rund um Pattensen“ ! Wir treffen uns um 10Uhr an der Domäne Calenberg in Schulenburg. Dann lassen wir uns v. Ilse Blume führen u. werden ca. 15km radeln. Eine Einkehr ist auch vorgesehen. Lassen wir uns überraschen !!!
WANN ?
im Aug.              Radtour : Wo ? Wohin ? Wann : in der Zeit vom 1. bis 15. August. Genaueres wird vorzeitig bekannt gegeben. Führung übernimmt Heinrich Dodt.
 Im
August ?           Start unserer diesjährigen Wanderwoche erst ab 22. August ! Hier nun zwei Vorschläge :
 1. (A) Drau-Radweg von Sillian bis Klopeinersee – Strecke: ca.240km –  8 Tage / 7 Nächte –
                      DZ  603 Euro / EZ  680 Euro mit Halbpensionplus Bahnfahrt-Kosten
                            2.  (D) Ostsee-Radweg-Lübeck-Stralsund – Strecke: ca.280km – 8 Tage/7 Nächte incl. Frühstück!    
DZ 700 Euro / EZ 940 Euro – Plus: HP ? Euro, Leihrad 50Euro und An- und Abreisekosten
Wer mit von der Partie sein will, sollte sich bis Mitte Februar bei Dieter Hümpel (Tel.05069-3925) anmelden und nicht vergessen, seinen gewählten Vorschlag (1. oder 2.) anzugeben. Der Mehrheits-Vorschlag wird angenommen !!!
Im
Sept. ?                Noch alles offen !!! Vorschläge mit Führung werden noch angenommen (Tel.05044/1575) !!!

Sonntag,
16.  Okt.            Volkswandertag in Borsum ! Start: 10Uhr an der Sporthalle der Grundschule „BorsumerKaspel“, Martinstr.69. Es wer-den 3 Strecken angeboten: 6, 12 und 18km. Darin sollen auch die Paltrockmühle Asel und Bockwindmühle Machtsum z. Besichtigung einbezogen werden! Wir treffen uns um 9Uhr an der Halle in  Rössing. Ich zähle auf  Euch...Monika !
Im
November?                   Alles noch offen !!!     Siehe: – wie im September – !!!

Donnerstag,
29. Dez.             Jahres-Abschlußwanderung ! Auch 2011 werden wir wieder mit Haxe und Schnitzel unser gemeinsames Essen in der Gaststätte „Zum Dorfbrunnen“ beenden. Anmeldungen sollten bis zum 15.12.2011 bei Fam.Titge (Tel.05069-3933) oder Hermann Jürgens (Tel.05069-6810) erfolgen. Hermann Jürgens wird uns aber vorher auf eine Wandertour (ca.8-10km) mitnehmen.  Treffen ist 10Uhr an der Halle ! und für die Nicht-Wanderer 13Uhr.

Anschriften der diesjährigen Wanderführer(innen) :
Monika Burgdorf(Spartenleiterin), Reuteranger 3, 31171 Nordstemmen (Tel.05044-1575) / Ingrid Hümpel(Kassenführerin), Bahn-hofstr. 8 (Tel.7316) / Ernst Föhl, Vanille 13, 31167 Nette (Tel.05067-3164) / Jürgen Gebhardt, Maschstr.21 / Günter Meyer, Stettiner Str. 5  (Tel.1504) / Ilse Blume,  Hauptstr. 30, 30982 Patt./Schulenburg (Tel.05069-2485) / Heinrich Dodt, Dresdner Weg 1 (Tel.1333) / Hermann Jürgens,  Friedrichstr.2a (Tel.6810) / Dieter Hümpel, Kantstr. 13 (Tel.3925).

 

Ein Zitat zum Schluss :   Komm zum Wandern – los mach mit, das ist gesund – und hält   DICH    fit    !!!!!

 

Liebe Wandergrüße…… Eure Monika                                                       13. Januar 2011
___________________________________________________________________________________________

Abschlußbericht für das Wanderjahr 2010
von der VSV-Wandersparte

Unsere 1. Wanderung fand am 14.2.2010 im Ambergau statt. Kurz vor Nette auf dem Weinberg nahm Wanderführer, Ernst Föhl, nur 4 Wandersleute in Empfang und wanderte ca.9km durch den mit Schnee bedeckten und sonnigen Ambergau. Die Winterlandschaft war einfach traum- haft, was die 5 Wanderer bestätigten. Ich blieb bei Jutta (hatte gerade erst eine OP) und wir backten Hörnchen und einen Zuckerkuchen und als die Wanderer eintrafen, eröffneten wir die Kaffee-Tafel. Es wurde ein sehr schöner Nachmittag. Dankeschön an die beiden !!
Unsere 2. Wanderung (Frühblüher) fand am 28.3.2010 in Brüggen am Tafelberg (gehört zu den Siebenbergen) statt. 13 plus 2Nachwuchs-Wanderer fuhren mit den Pkw`s dorthin und wan- derten zum Tafelturm(395m hoch)und dann wieder zurück nach Brüggen. Gewandert wurden ca.8km. Abschluss machten wir im Gasthaus „Alte Schule“ in Wallenstedt. Hier gab es Schlachtewurst, Käse, Gurken und lecker Brot zum „Satt-Essen“ und für die Kids „Pommes“.
Unsere 3. Wanderung war eine Rad-Tour–  fand am 25.4.2010 statt und ging in die Leine- masch und weiter rund um den Maschsee. Mit 28 Wandersleuten bei herrlichstem Wetter wurde an der Domäne Schulenburg gestartet. 20 Radler plus die 2 kleinen Mädels (Hochachtung für die beiden) erreichten das Ziel (Leinemasch und Maschsee) und radelten die vollen 50km plus An- und Rückfahrt zum Heimatort.
Unsere 4. Wanderung fand am 16.5.2010 statt. Das Motiv des Wanderweges „Wildschwein“ wurde von Günter Meyer geführt und Start war am Naturfreundehaus „Deisterhütte“ in Springe. Gewandert wurden  ca. 11km mit einer Beteiligung von 11 Wandersleuten. Zum Ab- schluss wurde im Naturfreundehaus noch gemeinsam Kaffee getrunken.
Unsere 5. Wanderung war eine Rad-Tour– fand am 6.6.2010 statt. 5 Rad-Wanderer trafen sich an der „Lore“ in Rössing und radelten nach Giesen, wo noch 2 Radler dazu kamen. Unter dem Motto –Rund um Hildesheim–  starteten wir bei herrlichen Wetter (war schon bald zu warm) und radelten ca. 45km plus An- und Rückfahrt. Leider eine sehr schlechte Beteiligung!
Unsere 6. Wanderungwar eine Rad-Tour– fand am 24.7.2010 statt. Friedr.Hümpel stellte seinen Hänger zur Verfügung und somit konnten auch diejenigen mitradeln, die ihr Rad nicht selbst transportieren konnten. Somit trafen sich 19 Rad-Wanderer auf dem Parkplatz in Stein- hude und gemeinsam umradelten wir das „Steinhuder Meer“.
Unsere 7. Wanderung – Radtour des Jahres 2010MAIN-RADWEG – fand vom 27.8. bis 4.9.2010 statt. 20Radler reisten mit der Bahn nach Bamberg. Vom 2. bis 8. Tag wurden ca.420km geradelt. Steckenverlauf: Bamberg–Schweinfurt–Dettelbach/Kitzingen–Karlstadt–Wertheim–Miltenberg–Seligenstadt–Frankfurt a.Main.
Unsere 8. Wanderung fand nicht am 19.9.2010 statt. Es sollte wieder eine Harzwanderung sein. Sie musste leider ausfallen. Vielleicht klappt es im nächsten Jahr wieder !!!
Unsere 9. Wanderung fand nicht am 10.10.2010 statt. Es handelte sich um die Zwetschen-  kuchenwanderung in Freden. Diese Wanderung war führerlos und es war leider keiner bereit, die Führung zu übernehmen. Hoffe sehr auf  mehr Bereitschaft in 2011 !!!
Unsere 10. und letzte Wanderung (ca.8-9km) fand am 28.12.2010 in Rössing statt. 24 Wande- rer trafen sich um 10Uhr an der Halle und Hermann Jürgens übernahm die Führung. Wir wan- derten in einer herrlich verschneiten Landschaft (immer mit Sonnenschein begleitet) in die Feldmark Richtung Heyersum. Weiter zur Sportklause Nordstemmen (hier Glühweinpause) und dann weiter Richtung Bahnhof, an der Zuckerfabrik vorbei und wieder zur Halle zurück. Dort warteten noch 3Wandersleute auf uns und wir konnten nun pünktlich mit dem Essen beginnen. Es war wieder einmal eine Abschlusswanderung mit einem schönen Jahresausklang.
Wünsche mir und uns eine gute Wanderbeteiligung für 2011 – Liebe Wandergrüße….Eure Monika

_____________________________________________________________________________________

Heute am 28.12.2010 fand unsere letzte, die Abschlusswanderung, statt. 24 Wanderer trafen sich um 10Uhr an der Halle.

Hermann Jürgens übernahm die Führung und wir wanderten in einer herrlich verschneiten Landschaft (immer mit Sonnenschein begleitet). An der Halle war Start und wir wanderten in den Loderwinkel, bei Rodewald vorbei und weiter in die Feldmark. Es war gerade Hasenjagd, aber das störte uns und den Schafen nicht.

Überquerten die Bahnlinien und kamen dann in Heyersum raus. Wanderten weiter bis nach Nordstemmen zur Sportklause, dort war eine Glühweinpause angesagt. Die Aufwärmphase tat uns gut! Nun wanderten wir Richtung Bahnhof, unter der Bahnunterführung durch und weiter bis zur Zuckerfabrik. Jetzt ging es auf direktem Weg zur Halle zurück. Hier warteten noch 3 Wanderer auf uns und wir konnten pünktlich mit dem Essen beginnen. Es war wieder einmal eine Ab- schlusswanderung mit einem schönen gemeinsamen Jahresausklang !!!

Ich wünsche Euch allen ein glückliches und gesundes NEUES JAHR 2011!

Liebe Wandergrüsse ……. Eure Monika

 

wandern in der vsv rössing

Die Jahresabschluss-Wanderung der VSV Rössing bei idealem Winterwetter durch die Gemarkung der Gemeinde Nordstemmen. Über 20 Wanderer trafen um 10 Uhr an der Alfred Stubenrauch-Halle ein. Dick vermummt und mit dem richtigen Schuhwerk versehen führte Hermann Jürgens die Rössinger durch die Feldmark Richtung Heyersum weiter nach Nordstemmen. Die Glühweinpause in der Nordstemmer Sportklause tat allen gut. Weiter ging es durch die Bahnunterführung  in Richtung Zuckerfabrik, entlang des "Rübenschnellwegs" nach Rössing. In der Sportgaststätte  "Zum Dorfbrunnen" erwartete die Wanderer eine deftige Haxe. Gemütlich wurde die letzte Wanderung in diesem Jahr beendet.

 

Wanderung zum Brocken (1142m) auf dem Heinrich-Heine-Weg
im Oktober 2009
die Teilnehmer: Ilse Ergezinger und Enkeltochter Vanessa, Ulla Wolpert,  Ilse Blume, Brunhilde und Jürgen Gebhardt, Heinrich Dodt, Jürgen und Elke Schmidt
Fotos findet Ihr im Fotoalbum!

Obwohl das Wetter nicht vielversprechend war, machten sich neun Rössinger Wanderer auf den Weg. Eine der Schönsten, aber auch anstrengendsten  Wanderung  stand ihnen bevor. Es waren zwar nur 10 km, aber  der Höhenunterschied von ca. 900 m sollte nicht unterschätzt werden.
Ausgangspunkt der Wanderung war das Ilsetal  in der Gemeinde Ilsenburg.  Am Taleingang wacht der „Ilsestein“, eine Felsformation, die das verwunschene Schloss einer Prinzessin beherbergen soll.  Der Weg folgt dem Flüsschen Ilse, wobei immer wieder kleine Seitentäler und Bäche in sie einmünden. Nach 2 km Fußweg kommt man in ein engeres, steileres Tal. Hier stürzt die Ilse über Stromschnellen zu Tal. Die sogenannten Ilsefälle.
Nach dem Passieren des engen Talabschnittes weitet sich das Tal, das Gefälle nimmt ab und man verlässt den Hochwald.
Der Weg führt nun über Felsstufen durch  niedrigen Nadelwald bis zur ehemaligen Grenzstraße, die bis auf den Brockengipfel führt. Diese letzte Wegstrecke, ca. 3 km, ist eine absolute Schinderei. Auf diesem kurzen Wegestück werden ca. 400 Höhenmeter überwunden. 
Alle Wanderer  haben nach knapp 4 Stunden den Brockengipfel in einer dicken Nebelwand erreicht. Ganz besonders stolz konnte eine Wanderfreundin sein, die zum ersten Mal auf dem Brocken war.
Nach einer ausgiebigen Rast im Brockenrestaurant wurde der Rückweg angetreten.  Dabei klarte das Wetter auf, so dass der Eckerstausee und das weite Harzvorland einen herrlichen Ausblick boten.
Schnellen Schrittes ging es nun bergab, wobei auch einige Knie aufmuckten.  Aber nach zwei Stunden waren alle ziemlich geschafft aber glücklich zurück in Ilsenburg.

Elke Schmidt

12. Oktober 2008 Text und Bilder (im Fotoalbum) von Elke Schmidt

Mit 14 Teilnehmern startete die VSV Wanderabteilung zu einer Tageswanderung in den Harz nach Thale. Ziel war das sonnige, herbstliche Bodetal und der Hexentanzplatz. Mit dem Sessellift fuhr die Gruppe bis zur Rosstrappe. Der Sage nach stürzte Ritter Bodo bei der Verfolgung der Königstochter Kunigunde in das Tal, wobei der Fußabdruck ihres Pferdes im Granitfelsen noch zu erahnen ist.
Auf einem steilen, steinigen Zickzackweg erreichten die Wanderer die Teufelsbrücke und hatten anschließend die schwierigste und anstrengendste Strecke vor sich. Die Wanderführerin Elke Schmidt hatte die Teilnehmer mit Informationsmaterial versorgt, sodass an den markierten Punkten viel über die verschiedenen Fels- und Gesteinsformationen nachgelesen werden konnte.
Immer wieder wurden die Wanderer von den herbstlichen Impressionen gefangen genommen, dazu kam auch, dass das Tal weiter und der Weg bequemer wurde. Wie geplant, haben manche Wanderer das Angebot wahrgenommen und sind nach 10 Kilometern von Treseburg mit dem Bus nach Thale zurückgefahren.
Den anderen Aktiven stand wieder ein langer Anstieg bevor. Mit Verschnaufpausen wurde auch dieser bewältigt und auf sonnigen Waldpfaden erreichte die Gruppe den Hexentanzplatz. Noch einmal konnte das herrliche Panorama genossen werden. Nach kurzer Einkehr erfolgte der Abstieg nach Thale, sodass kurz vor Einbruch der Dunkelheit und nach 22 Kilometern die Heimfahrt angetreten werden konnte.
 
Was sagten viele Teilnehmer trotz der Anstrengungen zum Abschied? Das war ein Tag für die Seele!

 

23. August - 29. August 2008 Radwandertour

Der Bericht wurde von Monika Burgdorf geschrieben und gestaltet:
Zum lesen daraufklicken: Ihr benötigt dafür den adobe reader, den Ihr hier kostenlos und garantiert virenfrei aus dem Internet herunterladen könnt (einfach auf diese Zeilen klicken)!

radwandern bornholm

Keine Kaffeefahrt nach Wallenstedt (13. Juli 2008)!!! Fotos zur Tour findet Ihr im Fotoalbum
Berauf, bergab - die Radler wurden bei der ca. 45 km Fahrradtour ordentlich gefordert. Zur Halbzeit  wartete in der Dorfgaststätte "Alte Schule" in Wallenstedt eine köstliche  Gulaschsuppe auf sie. Die Steigungen auf dem Rückweg waren mit vollem Bauch noch anstrengender. Aber die herrlichen Aussichten haben für die Strapazen entschädigt.
Ein großes Dankeschön an Ilse Ergezinger, die diese Fahrradtour organisiert hat.

25. August - 01. September 2007 Radwandertour

Der Bericht wurde von Monika Burgdorf geschrieben und gestaltet:

bericht radwandertour

Abendwanderung vom 14. September 2007:

Die Zeit der Lagerfeuerromantik vorbei?

Ist es eventuell ein Generationsproblem? Das fragte sich Vorsitzende Elke Schmidt bei der relativ geringen Teilnahme an der Abendwanderung mit anschließendem Lagerfeuer.

Dennoch hatten die teilnehmenden Kinder, Eltern und Großeltern Riesenspaß während der Wanderung  entlang der Leine und beim anschließendem Lagerfeuer auf dem Sportplatz.

Die Kinder konnten selbst den Teig um die Haselnussstöcke wickeln und waren mit Eifer dabei. Die von den Turnerinnen vorbereiteten Folienkartoffeln und Zaziki fanden reißenden Absatz. Müde, aber begeistert machten sich die Familien auf den Heimweg, nicht ohne eine Wiederholung im nächsten Jahr zu wünschen.

abendwanderung

 

Bericht über die Jahresabschlusswanderung 2006

Wanderwart Dieter Hümpel konnte 35 Teilnehmer zur Jahresabschlusswanderung am 30. Dezember begrüßen.

Der Weg führte durch die Rössinger Feldmark bis zu den Giftener Teichen.

Wer nicht so gut zu Fuß war, fuhr mit unserem Wanderfreund Friedrich Hümpel. Der Kleinbus war bis unter das Dach mit Köstlichkeiten beladen.

Mettbrötchen, Schmalz- und Käsebrote – dazu Tee, mit und ohne Geschmack/Schuss, sowie andere kühle Getränke ließen wir uns schmecken.  Danke den fleißigen Helfern, die alles vorbereitet hatten.

Nachträglich haben wir auf Christa Hümpels 70. Geburtstag (nicht zu fassen!) angestoßen.

Entlang der Bahntrasse marschierten wir über Barnten nach Hause.

Ich muss sagen – wieder eine gelungene Wanderung!!

 Wanderfreundin: Elke Schmidt

     
Jahresbericht 2006 Wandern
   
         
       
             
copyright by claudia losch